laut gedacht #29

by freimachen

* Ich sollte, ich könnte, ich müsste. So begann gedanklich der Tag. Jetzt ist es Mittag… und der Kopf denkt immer noch so.

Aber was der Körper tut, wenn der Kopf denkt… ja, das ist nunmal noch ne ganz andere Nummer.

Er macht nämlich nicht immer, was er machen sollte, könnte, müsste. Er entspannt. Er ist müde, ausgezehrt von einem Wochenende mit 14 mexikanischen Austauschschülern. Von einem harten Wochenende, in der Stadt, die ihn immer nahezu sofort nach Ankunft um Jahre altern lässt. Dorthin ist die Leber nämlich ausgewandert und hat auch gleich schon Freunde gefunden. Und mal ehrlich, 14 Mexikaner sind kein Zuckerschlecken wenn es um eine friedliche Abendgestaltung geht. Denn die erst so harmlose, lernwillige Delegation entpuppte sich bei genauerem Hinsehen als handfeste mexikanische Guerillaexpedition. Endziel, die Leber.

Nun ja, ich sollte, ich könnte, ich müsste. Ein wenig Aufräumen, spülen (naja, geschirr einräumen), saugen, lernen, lesen, staub wischen, blumen gießen, duschen… und was macht der Körper? Nichts. Seine letzten intakten Energiefelder wurden in nur 3 lausigen Tagen dahingerafft. Unwiederbringlich abgetötet von der mexikanischen guerillafront.

Ich sollte, ich könnte, ich müsste. Jetzt mal anfangen. Bis später. *
* Update 15.00h:… so der Körper kann wohl doch, wenn er denn muss. Küche ist sauber. yeah. *

Advertisements