frei-tracks #4

by freimachen

Die Woche hat nicht viel hervorgebracht und auch die playlist lief nicht gerade im Dauerbetrieb, daher beschränke ich mich heute mal auf zwei ausgesuchte Anspieltipps.

1. The Geeks Were Right – The Faint
Dass Omaha, Nebraska viel schöne Musik hervorgebracht hat, weiß man nicht erst seit Bright Eyes. Und auch diese Band war bis vor kurzen noch auf dem Saddle Creek Label beheimatet. Bis sie mit der neuen Platte “Fasciination” im August flügge geworden sind. Der Song vom Album klingt nach 80er, Synthigefrickel und tanzbarem Electroclash. Das Video ist allerdings nur in sehr ausgeschlafenen Zustand zu empfehlen. Nichts für Epileptiker!

2. Summer Grof – The Spinto Band

Frisch vom neuen Album “Moonwink”, dass in Deutschland bereits Ende September erschienen ist, bringt Summer Grof ein wenig sommerliche Unbeschwertheit zurück. Das abwechslungsreiche Stück der Jungs aus Delaware wirkt auf den ersten Blick wie einfach-mal-so-dahingespielt ist aber dank cleverer Arrangements sehr eingängig und hörenswert.

Advertisements