red dot im Pott

by freimachen

Nachdem das Ruhrgebiet, ja bisher hier nicht so gut weggekommen ist, steht dieser Artikel also im Zeichen der Lokalhuldigung. Ein wenig Gerechtigkeit muss ja auch sein. Und da ich mich ja bald im Norden aufhalte, kann das ja auch nicht schaden. Es ist ja auch nicht alles schlecht. Hier ist es auch grün, wir haben auch Fußball, Unis, Wasser, Konzerte, Kneipen und Bars. Ne, wat ham wa nich schon tolle abendje gehabt, ne wa?
Nun gut, die Sprache ist gewöhnungsbedürftigt, aber was ist das nicht alles?

Auch so vonner Kultuur her, ne, da könn wa was…

Denn da geht’s hoffentlich bald endlich mal hin. Ins red dot museum nach Essen. Ist notiert und vorgemerkt, spätenstens ähmm…. im nächsten Jahr.

Womit mit diesem Artikel auch endlich mal ein wenig dem Design gehuldigt wurde.

Advertisements